Was uns am Herzen liegt

2021 ist da!

von am 1. Januar 2021

Für viele wird das zu Ende gegangene Jahr 2020 mit negativen Erinnerungen verbunden bleiben.
Persönliche Einschränkungen, behördliche Auflagen, täglich neue Horrornachrichten. . . all das hat über die Zeit Spuren hinterlassen.

Und dennoch ist das alles kein Grund, „den Kopf hängen zu lassen“, „Trübsal zu blasen“, sondern mit Tatendrang in das neue Jahr zu starten.

Jeder Anfang hat auch ein Ende und es wird der Zeitpunkt kommen, an dem das eigene Leben wieder ins Lot kommt, Normalität einkehrt und Zuversicht Einzug hält.


Wir – das Team der Flora – haben unsere Hausaufgaben gemacht, haben im Hintergrund die Prozesse optimiert, nach neuen Produkten Ausschau gehalten, die Man- und Womanpower erhöht – jetzt erst recht – und werden Sie mit vielen neuen Dingen überraschen.

Die Ideen sprudeln, werden nach und nach in die Tat umgesetzt und wir freuen uns riesig, wenn ein Teil unseres Optimismus auf Sie überspringt.


Was wir Ihnen wünschen. . .



Gesundheit

Zuversicht


Zufriedenheit


Der Garten und alle Pflanzen verlangen nach Pflege und Versorgung und das unabhängig von den aktuellen Lebensumständen.

Darin liegt auch ein Chance. Frische Luft tanken, die Seele baumeln lassen, Abstand bekommen, Herunterfahren. . . viele positive Eigenschaften, die die Beschäftigung mit der Natur beim Menschen auslöst.

In diesem Sinne Alles Gute für 2021.


Ihre Melanie und Stefan Schuster

weiterlesen

Was uns am Herzen liegt

NATÜRLICH – TORFFREI

von am 3. August 2020

Immer wieder in der Diskussion: Die Verwendung von Torf in Blumenerden führt zu einer Erhöhung des Ausstoßes an klimawirksamen Gasen in die Atmosphäre.

Das geht jetzt so weit, dass die Bundeslandwirtschaftsministerin die Bau- und Supermärkte aufruft, freiwillig auf den Verkauf von torfhaltigen Blumenerden zu verzichten und bis Ende 2026 einen Ausstieg aus der Verwendung anstrebt.

Es wird bereits an einer Strategie zur Reduktion des Torfverbrauchs in Deutschland gearbeitet. Die Ergebnisse sollen noch in diesem Jahr vorgestellt werden.


Bereits heute gibt es eine ganze Reihe von Substraten und gärtnerischen Erden, die vollständig auf Torf verzichten.

Die Kennzeichnung mit dem Siegel soll keine Empfehlung, sondern vielmehr ein Hinweis sein und stellt dabei nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.


Die „NATÜRLICH TORF-FREI“ Produkte aufrufen

weiterlesen

Was uns am Herzen liegt

NATÜRLICH – NACHHALTIG

von am 10. April 2020

Ein Weg aus der Wegwerfgesellschaft ist der Ersatz von Einmal-Artikeln durch mehrfach nutzbare Gegenstände.

Das erfordert zunächst ein Umdenken, ändern der Gewohnheiten und aktive Suche nach Möglichkeiten, wo das Sinn macht.

Und es soll auch Spaß machen, Dinge anders zu machen.

Zwei Beispiele

Gab es früher zu den Platiktüten beim Lebensmitteleinkauf nur optisch unattraktive, beige farbene Jutetaschen, so ist das heute anders. Attraktive Fotodrucke auf mehrfach nutzbaren Einkaufstaschen von Esschert Design versprühen gute Laune, sind schön anzuschauen, auf kleinsten Raum zusammenlegbar und damit sehr praktisch.

Oder die Travel Mugs von Emsa, die hunderte Einmal-Coffee-to-Go-Becher ersetzen und einen großen Beitrag zur Müllvermeidung leisten.

Mit der Einführung des „NATÜRLICH NACHALTIG“ Siegels kennzeichnen wir Produkte, die sprichwörtlich nachhaltig sind.

Sie alle sind für den Mehrfach- bzw. Dauereinsatz konzipiert worden, fördern die Müllvermeidung und vermitteln dabei auch noch ein gutes Gefühl.

Denken Sie einmal darüber nach.

Die Kennzeichnung mit dem Siegel soll keine Empfehlung, sondern vielmehr ein Hinweis sein und stellt dabei nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.


Die „NATÜRLICH NACHHALTIG“ Produkte aufrufen

weiterlesen