Weihnachten

Weiße Weihnachten?

von am 5. Oktober 2021


Das gibt es in großen Teilen Deutschlands eher selten.

Weiß und Silber, das sind die Weihnachts – Trendfarben 2021. Und so ist es einfach die „Weißen Weihnachten“ in die Innenräume zu verlagern.

Die beiden Farben ergänzen sich, passen nahezu zu jedem Einrichtungsstil, wirken edel und drängen sich nicht auf.

Und es gibt eine größere Auswahl an Dekorationsgegenständen, als Sie im Moment vielleicht denken.

Wer hätte das gedacht. . .


Auch in diesem Jahr macht es Spaß, die Weihnachtswelt „der flora“ zu erkunden.

Auf die Kleinigkeiten zu achten, auch in die Ecken zu schauen, sich einfach etwas Zeit zum Bummeln zu nehmen.

Seit dem 2. Oktober ist es wieder so weit, die Weihnachtswelt ist aufgebaut und erwartet zahlreiche Besucher.

. . .Lieblingsstücke


Es gibt unzählige Eindrücke, vieles zu entdecken, vielleicht sogar zu bestaunen.

Häufig sind es die kleinen Dinge, die das i-Tüpfelchen bilden, eine Dekoration ergänzen, oder abrunden, das gewisse Etwas erzeugen.

In Gedanken gestalten, sich vorstellen, was wo hinpassen könnte, wofür etwas Bestimmtes geeignet ist. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Klassisch & modern. . .


Neben klassischen Weihnachtskugeln finden Sie orientalische Gestaltungselemente, eine ausgewählte Kerzenauswahl, stimmungsvolle Servietten und künstlerische Blumennachbildungen.

Alles dekorativ und optisch ansprechend in Szene gesetzt, um Ihnen viele Ideen zu präsentieren, Ihre Fantasie anzuregen, Sie neugierig zu machen und Vorfreude zu wecken.

Und vielleicht schließen Sie Ihren Bummel mit einem Besuch im neu gestalteten Café ab.

. . .vielfältig & spannend


Wir freuen uns auf Sie in Essen Heidhausen!

weiterlesen

Abteilungen in der Flora

Seidenblumen nicht nur als Schnittblumen

von am 5. August 2021

Bisher gab es meistens Nachbildungen von Blütenpflanzen, oder Blattwerk und eher seltener komplette Pflanzen.

Auch hier hat sich die Qualität deutlich verbessert, so dass man heute von gelungenen Exemplaren sprechen kann.



Ob Hibiskus . . .



Elatior – Begonien . . .



Große . . .



oder kleine Kakteen und Sukkulenten . . .




Allen gemein ist, sie benötigen keine Pflege – vom Abstauben einmal abgesehen. Und sie haben einen großen Vorteil, Sie verschönern auch dort die Umgebung, wo wegen der niedrigen Lichtverhältnisse keine Pflanzen existieren können.

Aber bitte nicht permanent in die die volle Sonne stellen, da das zum Ausbleichen der Farben über die Jahre führen würde.

„die flora“ hält ein feines Sortiment für Sie bereit, das in den nächsten Monaten auf- und ausgebaut wird. Ein Besuch lohnt sich.

weiterlesen

Pflanzenportraits | Stauden

Geranium – Storchschnabel

von am 24. Juni 2021

Die ausdauernden, realtiv anspruchslosen Stauden machen eigentlich immer eine gute Figur in Beeten, Einfassungen, Trögen, Stein- und Bauerngärten und als Rosenbegleitpflanzen. Die Farbpallette mit weißen, rosa, blauen, lila und violetten Tönen ist recht umfangreich.


Ob groß, oder klein es gibt fast immer den perfekten Storchschnabel


Sei es die Pflanzenhöhe und -breite, oder die Blütengröße bzw. -form. Alle Storchschnabel wirken besonders eindrucksvoll, wenn sie in Gruppen gepflanzt werden. Dabei können sie auch die Funktion eines Bodendeckers übernehmen und das Unkraut wirksam in die Schranken weisen.

Die Pflanzen kommen mit relativ wenig Wasser aus und der Pflegeaufwand beschränkt sich fast ausschließlich auf das Entfernen der sich gerade entwickelnden Samenstände.


Suchen Sie sich Ihre Lieblingssorte aus



Ein weiterer Vorteil: Schnecken mögen die rauhen Blätter nicht.
Geranium gehören zu den schönsten und dankbarsten Staudenarten.

Ein Auszug aus dem Storchschnabel Sortiment

weiterlesen